Störungen in Reha-Zielgesprächen

Bei Störungen der Kommunikation zwischen Rehabilitand und Behandler sind zunächst Einfühlsamkeit und Aktives Zuhören gefragt. Beispielsweise können Vorbehalte gegenüber Therapieangeboten die Behandlungsbeziehung beeinträchtigen.

Pfeil Weiterlesen: Wie erkenne und reagiere ich auf Störungen in der Kommunikation?

 

Unklare Zielvorstellungen oder Ziele, die nicht mit denen des Behandlers übereinstimmen, sind ein häufiges Problem. Wenn die Divergenzen klar auf dem Tisch liegen, sind Ziele und Maßnahmen auszuhandeln, auf die sich alle Beteiligten einigen können.

Pfeil Weiterlesen: Was tun, wenn Zielvorstellungen nicht übereinstimmen?

 

Die Rehabilitation insgesamt kann in Frage gestellt sein, wenn der Rehabilitand eigentlich seine Berentung als Ziel verfolgt. Auch in diesem Fall ist ein offenes Gespräch sinnvoll und notwendig.

Pfeil Weiterlesen: Wie können Reha-Zielgespräche bei Rentenwunsch geführt werden?